page-up

Zwangsversteigerungen am Amtsgericht Weißenfels

Amtsgericht Weißenfels

Weißenfels ist mit knapp 40.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Burgenlandkreises in Sachsen-Anhalt. Sie liegt im Dreiländereck von Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen und gilt als Eingangstor zur mitteldeutschen Burgen- und Weinbauregion Saale-Unstrut. Zur Stadt Weißenfels gehören die zwölf eingemeindeten Ortschaften Borau, Burgwerben, Großkorbetha, Langendorf, Leißling, Markwerben, Reichardtswerben, Schkortleben, Storkau, Tagewerben, Uichteritz und Wengelsdorf. Dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung zufolge zählt Weißenfels zu den überdurchschnittlich wachsenden Kommunen Deutschlands. Diese positive Entwicklung lässt sich vordergründig durch zwei Umstände erklären: Zum einen partizipiert Weißenfels von der geografischen Lage im Ballungsraum Leipzig-Halle und von der Entwicklung der Unternehmen in der Stadt.

Wirtschaft

Die Wirtschaft in Weißenfels ist geprägt durch einen gesunden Branchenmix und einem Angebot an hochwertigen, sicheren Arbeitsplätzen. Dazu gehören nicht nur überregional bekannte Großkonzerne, sondern auch viele kleine und mittelständische Betriebe, die mit ihren spezialisierten Erzeugnissen oft zu den Marktführern in ihrem Segment gehören. Innovationsfreude, Qualität und Flexibilität sind die Kennzeichen großer wie kleiner Unternehmen, die Weißenfels zu einer exportstarken Stadt gemacht haben. Der Schwerpunkt liegt auf der Lebensmittelindustrie. Ein Beispiel hierfür ist die Tönnies Zerlegungs GmbH oder auch die Mitteldeutsche Erfrischungsgetränke GmbH & Co. KG (MEG). Aus der Bundeswehrreform ist Weißenfels gestärkt als hochwertige Kommandobehörde hervorgegangen, die exemplarisch für die neue Einsatzausrichtung der Bundeswehr und des Sanitätsdienstes steht. Die hochwertigen und sicheren Arbeits- und Ausbildungsplätze sind schon jetzt ein bedeutender Grund dafür, dass sich wieder mehr Menschen dazu entscheiden, in Weißenfels Fuß zu fassen. Den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung ist aber auch bewusst, dass aktuell etwa 2.000 Beschäftige in Weißenfels nur einen Nebenwohnsitz haben. Hinzu kommen geschätzte 6.500 Mitarbeiter, die täglich aus Richtung Leipzig einpendeln. In gleicher Größenordnung pendeln Weißenfelser ins Ballungsgebiet Leipzig-Halle aus.
icon

Anschrift

Amtsgericht Weißenfels Friedrichsstraße 18 6667 Weißenfels

icon

Postanschrift

Friedrichsstraße 18 6667 Weißenfels

icon

Kontakt

zur Webseite

Nächste Termine

Musterfoto

Ein-Mehrfamilienhaus

Mehrfamilienhaus in 06682 Teuchern, Dimitroffstr.

625 m²

163.000€

Alle Angaben ohne Gewähr.

Alle Zwangsversteigerungen in Weißenfels
Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!